Schornsteinfeger ko

Schornsteinfeger ko

Forum der Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Portal :
www.Kontra-Schornsteinfeger.de
Impressum Joachim Datko, Regensburg - webmaster@monopole.de


25.06.2017, 00:11
Übersicht Hilfe Suche Kalender Login Registrieren
News: Infos:
Bezirksschornsteinfeger wurden auf Wunsch der Schornsteinfeger ab 1935 von der nationalsozialistischen Regierung eingeführt. Der damalige Reichskanzler war ohne Schulabschluss.

Ein historische Postkarte: Schornsteinfeger mit Hitler
http://www.buchfreund.de/covers/9971/26503.jpg

+  Schornsteinfeger ko
|-+  Heiztechnik - Schornsteinfeger-Problem
| |-+  Holz
| | |-+  "Beratung des Betreibers von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe" ... € 10,50
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: "Beratung des Betreibers von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe" ... € 10,50  (Gelesen 16597 mal)
Joachim Datko
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 839



« am: 05.07.2011, 22:33 »

Haben Sie da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht?

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/132664/Schornis-neue-Gebuehrenmasche

"Beratung des Betreibers von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe nach 1.BImSchV. Dafür € 10,50 + Mwst."
Gespeichert
twmueller
Full Member
***
Beiträge: 68



« Antwort #1 am: 06.07.2011, 22:11 »

Absoluter Schwachsinn !!!

Die Gutmenschen in Gestalt der Besser-Politiker versuchen schleichend die Bürger immer mehr zu entmündigen. Nein, es reicht nicht, eine Infobroschüre beim Kauf eines Ofens zu fordern, es soll eine "gebührenpflichtige" Belehrung sein.

Was kommt als nächstes? Die Belehrung der Feuerwehr vor dem Entzünden der Kerzen am Christbaum? Die Belehrung des Ernährungsberaters für alle Besitzer von Friteusen (von wegen "gefährlichen Nitrosaminen")? Der Vortrag des Hörgeräteakustikers vor Inbetriebnahme des IPod?

Vielleicht reiben sich unsere Volkshochschulen schon die Hände, weil der Gesetzgeber heimlich an einer Mülltrennungsunterweisung arbeitet. In mindestens 4 verpflichtenden Lehreinheiten wird dann jedem Müllverursacher das politisch korrekte Trennverhalten eingeimpft. Und für schlecht gespülte Joghurt-Becher im Gelben-Sack gibt's dann wohl auch ein Bussgeld, denn nach der Unterweisung kann sich ja niemand mehr auf Unwissenheit rausreden.

Es bleibt letztendlich nur die Frage, warum der "Gesetzgeber" nicht gleich eine mündliche und schriftliche Abschlussprüfung für Ofenbetreiber vorschreibt. Heizen nur mit Abschlussprüfung (oder so).

Deutschland regelt sich zu Tode. Und die Abzocker kassieren dafür.
Deutschland wird "perfekt" durchorganisiert. Stören letztendlich nur die Menschen. Aber auch die kann man sicher irgendwann exportieren. Es lebe Bürokratie und Ordnung.
Gespeichert

Thomas W. Müller
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail: post@sfr-reform.de
URL: http://www.sfr-reform.de
P.S. Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt !
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2005, Lewis Media Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS